Seelenruhig

Meditationsstunde

Am Freitag, den 15. März 2019 --15h-16.30h

 

Was vom engel übigblieb

 

Frühmorgens,

alle bäume sind noch eingebunden

und die dinge unberührt,

erhebt sich zwischen zwei pappeln der engel,

schläft im fluge aus.

 

in den rissen des schlafes singt er.

 

Wer als erster die gasse betritt,

verwundet wird von diesem gesang,

vielleicht ahnt er etwas,

aber er sieht es nicht.

 

Es ist grün,

und das ist alles, was von engel übrigblieb.                   Jan Skacel

 

 

Eine Hinbewegung zu uns selbst.

Jedes Mal wenden wir uns etwas zu, was wir mit in die 2 x 10 min Sitzmeditationen nehmen.

Unsere kleine Gehmeditation hat sich inzwischen zu einem 10min meditativen Kreistanz gewandelt.

Diese Gruppe lebt diese anderthalb Stunde ganz präsent mit, so entsteht so viel Gemeinsames und Offenheit. So schön! Ruhig, gelassen mit viel innerem Atem.

Kommt doch auch ein Stückchen mit auf dieser kleinen Reise nach innen, wir sollten uns da sowieso ein bißchen auskennen.    "Vielleicht ahnt er etwas, aber er sieht es nicht."

Eine geführte Übungsstunde in Wahrnehmung, in Zulassen, in Seinlassen, in Annehmen, in Danken.

Aus unterschiedlichen Meditationsformen gestaltet.

Nach vielen Klostererfahrungen zusammengetragen.

 

 

 

Die nächsten Termine sind 2019D:  -  05.April - 10.Mai - 28.Juni


Kosten: Euro 12 p.P.

top

Aktualisiert am 19.02.2019

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
webdesign: www.webdesign-am-ammersee.de