Ein goldenes Blatt

Ein goldenes Blatt

es schwebt auf mich zu

Ich wünsche nichts auf dieser Welt als das Blatt

Ich bleibe stehen

und mache die Hand auf

Ein leichter Wind

 Das Blatt wird ein Schmetterling

Ich werde zum Jäger

Es fehlt das Netz

Ich müßte auf den Rasen laufen

um es zu fangen

Ich getraue mich nicht

 

Ich bitte das Blatt ich bitte den Wind

Ich tue einen keinen Schritt

und halte die Hand hin

Das goldene Blatt

und meine Hand

verfehlen sich

wenig viel es ist gleich

Das Blatt ist ein gelbes

trockenes Blatt

eines der welken Blätter

im Gras

eines blauen Novembertags

 

 

 

 

 

Hilde Domin

top

Aktualisiert am 09.11.2019

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
webdesign: www.webdesign-am-ammersee.de